Bitte beachten Sie, dass unser Onlineshop momentan überarbeitet wird und Ihnen bald wieder zur Verfügung steht.

  • +49 9951 - 98 88 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Slide 1

News

Alle aktuellen Entwicklungen rund um unser Unternehmen sowie unsere Produkte und Leistungen können Sie hier nachlesen.

Schweissen & Schneiden 2023: ERL GmbH blickt auf erfolgreiche Messetage zurück

Von 11. – 15. September 2023 fand die Schweissen & Schneiden in Essen statt. 826 Aussteller präsentierten rund 40.000 Fachbesuchern aus 124 Nationen ihre Neuheiten und Innovation aus der Welt der Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik. Auch die ERL GmbH war in diesem Jahr wieder mit dabei und stellte zusammen mit der ERL Automation GmbH und der Migal.co GmbH ihre innovativen Lösungen rund um das Schweißen und Schneiden vor.Die Neuheiten aus dem Hause ERL stießen beim Fachpublikum auf reges Interesse und lockten zahlreiche Besucher an den Stand.

Stand Schweissen & Schneiden

Die ERL GmbH präsentierte mit der ARCwelder-Geräteserie zum ersten Mal in der Firmengeschichte eigene Schweißgeräte. Zum Start stellte das Unternehmen dabei MIG/MAG-Geräte im Bereich von 220 bis 500 A mit und ohne Pulsfunktion vor. Die PPSi 5000 bietet z.B. 400 A bei 100%-Einschaltdauer. Auch Roboterstromquellen, Drahtvorschübe und Roboterbedienpanel konnten bestaunt werden. Die Geräte sind modular aufgebaut und je nach Kundenwunsch konfigurierbar. Die Steuerung erfolgt dabei über Standardtaster oder Touchscreen oder Dreh-Drück-Eingabe. Um es dem Anwender möglichst leicht zu machen, ist bei jeder Gerätegröße dieselbe Steuerung verbaut. Die Hauptsteuerung der Maschine kann entweder in den Koffer oder in die Stromquelle integriert werden. Neben den Standard-Prozessen bieten die Maschinen auch Sonderprozesse. Zum Beispiel einen energiereduzierten Kurzlichtbogen oder einen druckvollen Impulslichtbogen für tieferen Einbrand. An die Maschinen können alle gängigen Brenner mit Euro-Zentralanschluss angeschlossen werden. Auch Funktionsbrenner sind bereits in Planung.

Als weiteres Highlight stellte die ERL GmbH auf der Schweissen & Schneiden die ARCentre Basic-Anlage Ares für den Einstieg in das automatisierte Schweißen von Klein- und Mittelserien vor. Kennzeichnend für dieses Anlagenlayout ist ein manueller Drehtisch, der 2 Stationen bietet. Auf einem Loch-Systemtisch kann ein bis zu 1.500 mm langes Bauteil aufgespannt werden, während der Roboter im Arbeitsbereich schweißt. Das Herzstück bildet ein kollaborierender FANUC-Roboter, der die Vorteile von Industrieroboter und Cobot vereint. Der Roboter kann auf unterschiedliche Weise programmiert werden - entweder im Drag & Drop-Verfahren, d.h. man führt die Mechanik an die gewünschte Stelle und speichert den Punkt ab, per Teachpanel oder offline am PC. Der CRX-20 hat eine Reichweite von 1.400 mm und eine Tragkraft von 20 kg. Somit ist ein sicheres Umorientieren auch bei komplizierten Geometrien möglich. Als Stromquellen empfiehlt das Unternehmen die neuen ARCwelder-Schweißanlagen, wie z.B. die PPSi 5000, die 400 A bei 100 %-Einschaltdauer bietet.

Nicht zuletzt zeigte die ERL GmbH ihre neuen Drähte zum Schweißen von Stahlkonstruktionen. Diese werden im un- und mittellegierten Bereich und für Feinkornstähle bis zum S690 angeboten und sind sowohl auf Spulen als auch im Fass erhältlich.

Die ERL Automation präsentierte auf dem Messestand das bewährte Roboterschneidsystem BIBER zum Anfasen von komplexen Bauteilen erstmals mit der neuen Robotermechanik KUKA IONTEC. Dieser Technologiesprung ermöglicht den Anwendern noch mehr Einsatzmöglichkeiten, denn dank dem schlankeren Stahlguss und der höheren Dynamik sind nun auch Anlagenkonzepte mit einer Schneidbreite bis zu 3500 mm möglich. Zudem wartet die Roboterschneidanlage mit einer völlig neuen Bedieneinheit auf. Das durchdachte Konzept bietet ausreichend Ablagefläche für Dokumente, Tastatur und Maus. Mehrere Schubladen bieten Stauraum für Verschleißteile und Werkzeug. Auch der Schaltschrank ist im Leitstand als ausziehbares Element integriert und so jederzeit gut zugänglich. Die neue Bedieneinheit ist mit einem großflächigen, modernen Monitor ausgestattet, der die Bedienung noch einfacher macht. Das 24 Zoll große Display mit Full-HD-Auflösung ist gegenüber dem Vorgängermodell nicht nur deutlich größer, sondern verfügt auch über eine Multitouch-Oberfläche.

Außerdem zeigte die ERL Automation auf dem Messestand ihre Portalschneidanlage erlcut, die zum Senkrechtschneiden mittels Plasma und Autogen, aber auch für weitere Prozesse wie Plasmafasen, Bohren, Senken, Gewinden und Markieren eingesetzt werden kann. Darüber hinaus stellte das Unternehmen das einzigartige Anlagenkonzept erlcut-silent vor. Gerade beim Plasmaschneiden können je nach Blechdicke Lärmemissionen bis zu 110 db(A) auftreten. Diese liegen deutlich über der zulässigen Auslöseschwelle von 80 db(A), bei der nach Arbeitsschutzverordnungen Gehörschutzmaßnahmen zu treffen sind. Bei dem Anlagenkonzept erlcut-silent befindet sich der gesamte Schneidbereich in einer Schallschutzkabine. Durch die Einhausung kann der Lärm um mehr als 30 db(A) reduziert und dem Bedienpersonal ein angenehmes Arbeiten ermöglicht werden. Auf dem Messestand konnten die Besucher die Lärmreduktion live erleben. In der ausgestellten Schallschutzkabine wurde ein echtes Schneidgeräusch simuliert. Durch Öffnen und Schließen der Schiebetür konnte sich das Fachpublikum selbst von der Effektivität der Einhausung überzeugen.

Auch die Migal.co GmbH präsentierte auf dem rund 200 m² großen Gemeinschaftsstand ihr Produktsortiment – von hochwertigen Schweißzusätzen aus Aluminiumlegierungen in den verschiedensten Gebinden bis hin zum kompletten Spektrum an Produkten für den optimalen Drahttransport vom Fass bis zum Schweißroboter. Verschiedene Anwendungsbeispiele, in denen der Migal.co-Schweißdraht zum Einsatz kommt, wie beispielsweise eine RollsRoyce-Karosserie sowie additiv gefertigte Bauteile, erweckten das Interesse des Fachpublikums.

Zahlreiche Besucher nutzten die Möglichkeit, verschiedenste Schweiß- und Schneidmuster zu begutachten und in gemütlicher Atmosphäre Einblicke in bereits realisierte Projekte zu erlangen.


logo erl mobil

Als schweißtechnischer Systemspezialist liefern wir Schweißzusätze, Schweißgeräte und -roboteranlagen sowie Zubehör und Vieles mehr.


ERL GmbH Schweissen + Schneiden
Kleegartenstr. 34, 94405 Landau/Isar
+49 9951 - 98 88 0
info@erl-welding.de

 

Produkte & Shop

Schweißzusätze

Schweißzubehör

Arbeitsschutz

Schleif- und Fräsmittel

Autogentechnik

Schweiß- und Schneidbrenner

Schweiß- und Schneidgeräte

Absaugtechnik

Drucklufttechnik

Schweißautomation

ISO-zertifiziert
präqualifiziertes Unternehmen
TOP Unternehmen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.